SERIGRAFFEUR

Die Japarade: 
Ein Spektakel, 
ein Kunstprojekt, 
2 Ausstellungen

03.- 24.Nov.2012

Die Japarade ist ein interdisziplinäres Kunst projekt das sich mit japanischer Kunst und ihrer Verortung in der Berliner Subkultur auseinandersetzt. Die Ausstellung, welche parallel in zwei Friedrichshainer Galerien gezeigt wird, widmet sich dabei insbesondere dem Schaffen japanischer Künstler in Berlin. Gleichzeitig wird aber auch Kunst gezeigt, die von japanischen Einflüssen inspiriert ist. Die Arbeiten der teilnehmenden Künstler bewegen sich zwischen zeitgenössischer Photographie, Malerei, Druckgraphik und Installation.
Die japanische Künstlerin Shoxxx betreibt eine Ateliergalerie die als Produktions- sowie Ausstellungsort funktioniert – die Shoxxxboxxx. In der in diesem Jahr eröffneten Galerie Serigraffeur stellt Tom Singier regelmäßig Künstler aus, deren Arbeiten durch verschiedenste Drucktechniken entstehen.

Kuratiert von Annika Hirsekorn, DAEYE und Shoxxx

SERIGRAFFEUR

  G A L E R I E